Privates Veräußerungsgeschäft Grundstück

Hintergrund: Schenkung und anschließende Veräußerung eines Grundstücks

Unentgeltlich Übertragen und im Privaten veräußern

Ein Missbrauch rechtlicher Gestaltungsmöglichkeiten liegt grundsätzlich nicht vor, wenn ein Grundstück unentgeltlich auf Kinder übertragen wird und diese das Grundstück an den Erwerber veräußern. Der Veräußerungsgewinn ist dann bei den Kindern nach deren steuerlichen Verhältnissen zu erfassen.